paws&feet beuteltiere
DSC_0035.JPG

Wir verschreiben uns keiner Philosophie - das ist unsere Philosophie. Es gibt so viele Trainingsmethoden wie es Hundehalter gibt und jede verspricht die eine wahre ultimative zu sein. Wir hingegen sind der Meinung das es für jedes Mensch-Hund-Team SEINEN Weg gibt und holen daher aus allen möglichen Trainingsansätzen das heraus was für uns und das Individuum gegenüber stimmt.

Eine der vielen Philosophien die uns begleitet beschäftigt sich sehr stark mit dem Futterbeutel. Obwohl wir konträr dazu auch gerne mit Klicker, Leckerchen und positiver Konditionierung arbeiten, mögen wir den Futterbeutel doch sehr zum trainieren, denn er fördert die Bindung, entspricht unserer Vorstellung einer artgerechten Beschäftgung und sein Einsatz ist fast unendlich variabel.

Deshalb haben wir eigens dafür eine tolle Gruppe ins Leben gerufen, die sich explizit dem Futterbeutel zuwendet. Egal ob es dabei um erzieherische Aspekte geht, um sportliche Betätigung wie der Freiverlorensuche aber auch der Bindung und Beschäftigung. Deshalb findedt das Training auch abwechselnd auf dem Platz und in der freien Wildbahn statt.

Im Gegensatz zu den Alltagshunden wird das Beuteltraining nicht als statische Gruppe geführt. Via Doodle finden sich sämtliche Termine bis Ende Jahr, jeder kann und darf sich dort so oft oder so selten eintragen wie er möchte, pro Trainings sind 8 Plätze frei.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns!

Leitung: Michael Stucki

Kosten: 25.- Fr., einzeln zahlbar. Trainings die mehr als 48 Stunden im Voraus abgesagt werden, werden nicht verrechnet.

Voraussetzungen: Futterbeutel ist dem Hund bekannt

Gruppeneinteilung & Trainingszeiten:

Donnerstags - 19:30-20:30 Uhr

Kontakt: 076 435 86 17 oder.....